Sonntag, 26. August 2012

Jessica Durlacher: Schriftsteller

Schaut sie auf dem Cover nicht irgendwie gelangweilt drein? Tirza Danz ist Schriftstellerin, hat mit Erfolg das Buch "Der Vater" geschrieben, gibt den Kurs "Kreatives Schreiben" an einem College und hat eine Schreibblockade. Sie trifft sich mit Kollegen aus der Branche und wirkt dabei äußerst gelangweilt.
Sie erinnert sich an ihre Jugendzeit, als sie einem Maler, der auch zu Gast war, nackt Modell gelegen hat.
Irgendwie dümpelt das Buch dahin. Erst zum Schluss gibt es noch einen Überraschungsmoment; ausgelöst durch einen Schriftwechsel, den Tirza Danz mit einer Ada Hammerstein führt. Ungewöhnlich daran ist, dass Ada Hammerstein auch der Name ihrer Hauptfigur aus ihrem Buch ist.
Dieser Schriftwechsel und die Auflösung sind aber auch das Spannendste an diesem Büchlein.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen