Dienstag, 7. Mai 2013

Santiago Garcia-Clairac: Das magische Buch

Das Buch seines Vaters "Das unsichtbare Buch" ist ein voller Erfolg. Der Verlag möchte, das ein zweiter Teil geschrieben wird. Und Césars Vater hat diesmal auf einen Umzug aus der Stadt verzichtet. Das freut César natürlich unheimlich, doch ist die Sache nicht so einfach.
Der Vater scheint Schwierigkeiten zu haben, so recht anfangen zu können. Er verlässt das Haus seit Tagen nicht mehr. Die Mutter wird nervös, die Brüder streiten sich. Und dann geschieht es, er erleidet einen Herzinfarkt und muss ins Krankenhaus.
Während César am Verzweifeln ist, hat seine Freundin Lucia, die angehende Schriftstellerin, wieder die richtigen Ideen im Kopf. Das Buch muss gerettet werden. Aber sie müssen an zwei Fronten kämpfen, denn auch in der Schulklasse geht es um einen Kampf für die Bücher.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen