Sonntag, 22. Dezember 2013

Gelesene Bücher - 2008

  1. Dora Duncker: George Sand - Ein Buch der Leidenschaft
  2. Jason Dark: Die Geisterhand
  3. Fjodor Dostojewski: Schuld und Sühne
  4. Uta Zillmann: Hund im glück
  5. Sylvia Beach: Shakespeare and Company - Ein Buchladen in Paris
  6. Florian Beckerhoff: Häfen - Eine literarische Kreuzfahrt
  7. Carola Stern: Der Text meines Herzens - Das Leben der Rahel Varnhagen
  8. Kjell Westö: Vom risiko, ein Skrake zu sein, abgebr.
  9. Stefan Bollmann: Frauen, die lesen, sind gefährlich
  10. Stefan Bollmann: Frauen, die schreiben, leben gefährlich
  11. Helene Hanff: Briefe aus New York
  12. Anselm Grün: Anselm Grüns Buch der Antworten
  13. Vibeke Gronfeldt: Ein Schloss aus Sand
  14. Eva-Maria Altemöller: Eich Buch ist wie ein Garten, den man in der Tasche trägt
  15. Elke Heidenreich: Wörter aus 30 Jahren
  16. Marianne Macdonald: Das Manuskript
  17. Marianne Macdonald: Die Schriftrolle
  18. Marianne Macdonald: Die letzte Strophe
  19. Marianne Macdonald: Ein gutes Versteck
  20. Marianne Macdonald: Blut ist dicker als Wasser
  21. Marianne Macdonald: Der Stammkunde
  22. Marianne Macdonald: Unsaubere Geschäfte
  23. Marianne Macdonald: Tod zwischen den Zeilen
  24. Catherine Rihoit: Die Favoritin, abgebr.
  25. Simone de Beauvoir: Ein sanfter Tod
  26. Doris Lessing: Das Tagebuch der Jane Somers
  27. Sibylle Knauss: Evas Cousine
  28. Sharon Owens: Das Café der kleinen Träume
  29. Stefan Bollmann: Briefe liebe ich, für Briefe lebe ich
  30. Jostein Gaarder: Bibbi Bokkens magische Bibliohek
  31. Madge Jenison: Sunwise Turn: Zwei Buchhändlerinnen in New York
  32. Eva-Maria Hagen: Eva und der Wolf

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen