Mittwoch, 17. Juni 2015

Man Booker Prize - Challenge

Ich hatte mir vorgenommen, im Verlauf dieses Jahres sämtliche Preisträger des "Man Booker Prize" zu lesen. Es sind ja nur bis jetzt 46 - das sollte doch zu schaffen sein ;-)
Aber heute, nachdem die Hälfte des Jahres fast um ist, stelle ich fest, dass mein Vorhaben utopisch ist. Ich habe gerade mal 3 Preisträger geschafft! Also mache ich aus der Jahres-Challenge doch lieber eine Jahrhundert-Challenge :-)
Aber lesen will ich die Preisträger trotzdem.

Was ist der Man Booker Prize?
Der Booker Prize ist der wichtigste britische Literaturpreis. Er wird seit 1969 jährlich für einen englischsprachigen Roman eines Schriftstellers aus dem Vereinigten Königreich,Irland oder dem Commonwealth vergeben. Der Preisträger erhält 50.000 Pfund Sterling. – Im Jahr 2005 wurde außerdem erstmals der neugeschaffene Man Booker International Prize verliehen (Preisgeld 60.000 Pfund), mit dem ein Autor beliebiger Nationalität für sein auf Englisch verfügbares (Gesamt-)Werk ausgezeichnet wird. Dieser Preis wird alle zwei Jahre vergeben.
Der Preis wurde ursprünglich von der britischen Firma Booker plc verliehen. Seit 2002 zeichnet die Stiftung Booker Prize Foundation verantwortlich für die Vergabe. Hauptsponsor ist Man Group plc, weshalb der offizielle Name Man Booker Prize for Fiction resp. Man Booker International Prize lautet.
(Quelle: Wikipedia)


Wem danach ist, kann sich hier ansehen, was ich mir vorgenommen habe. Ich werde mit der Zeit diejenigen Preisträger vorstellen, die ich gelesen habe.
Quelle: http://www.themanbookerprize.com/media

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen