Dienstag, 2. September 2014

Lesen mit Mira - Hans Fallada: Der eiserne Gustav

Mira hat uns das nächste Buch ausgesucht: Der eiserne Gustav von Hans Fallada.
Von diesem Schriftsteller habe ich schon "Der Trinker", "Kleiner Mann, was nun" und "Jeder stirbt für sich allein" gelesen - alles ganz tolle Bücher und hier im Blog vertreten.
Fallada ist zu einem meiner Lieblingsautoren geworden - und ich habe wahrlich kaum welche.

Klappentext
Mit der Kutsche nach Paris Berlin, zwischen 1914 und 1924: Gustav Hackendahl, genannt der eiserne Gustav, ist Droschkenkutscher, streng gegen sich selbst und andere. In den unruhigen Kriegs- und Nachkriegsjahren bricht seine Familie auseinander, sein Betrieb kann neben der Automobil-Konkurrenz nicht mehr bestehen. Da setzt er trotzig einen Traum in die Tat um: Er macht sich auf eine letzte Reise – mit der Droschke von Berlin nach Paris.

Diesmal klappt unser gemeinsames Lesen bestimmt.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen