Mittwoch, 5. März 2014

Vorlesetelefon

Seit Montag, 3. März, bis zum 17. März ist Johannes Diekhoff, verstorben am 3. August 2013, mit seinem plattdeutschen Text „Antje Knaak“ am Vorlesetelefon zu hören. „Antje Knaak“, so wurde Antje Gerdes, eine berühmte „Knochenbrecherin“, die in der Zeit von 1885 bis 1954 in Aurich lebte, genannt. Dem weit über Ostfriesland hinaus bekannten Pädagogen und Schriftsteller wurden für sein langdauerndes Wirken – unter anderem um internationale Verständigung und Aussöhnung – vom Land Niedersachsen und von der Ostfriesischen Landschaft hohe Auszeichnungen verliehen. 

Bis zu 30 Autoren aus Ostfriesland lesen jährlich in 14-tägigem Wechsel auf Plattdeutsch oder Hochdeutsch. 
Zu hören ist der von Johannes Diekhoff gesprochene Beitrag rund um die Uhr unter der Telefonnummer (04941) 699944. Nähere Informationen über den Autorenkreis gibt es im Internet unter der Adresse: www.ak-ostfriesischer-autoren.de.

Quelle: Ostfriesische Nachrichten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen