Sonntag, 23. Februar 2014

Didonias Neuheiten

Viele, viele schöne Bücher habe ich gar nicht eingetragen. Das soll sich nun wieder ändern. Alle hier nachzutragen, wäre jetzt ein bisschen zu viel, also stelle ich nur die vor,k die ich in den letzten zwei, drei Wochen gekauft habe.

Eigentlich bräuchte ich mir nichts Neues mehr kaufen. Aber wem sag ich das. Das geht sicher vielen Leseratten so: Die Regale proppenvoll und trotzdem zieht es einen in den Buchladen oder in die virtuelle Bücherwelt.

Was ich neu begonnen habe: Ich versuche, zu den Taschenbüchern aus meinem Lieblingsgenre "Bücher über Bücher" noch die gebundenen Bücher zu bekommen. Das ist gar nicht so einfach, zumindest wenn ich sie neu kaufen möchte.

Zur Trilogie über den "Friedhof der vergessenen Bücher" von Carlos Ruiz Zafón habe ich im Buchladen nur Der Gefangene des Himmels bekommen.

Das große Jahrhundertabenteuer verspricht Die Brückenbauer von Jan Guillou. Ein Buch, das eigentlich nicht in mein Jagdmuster passt, aber ich bin gespannt.

Dieses passt dann schon eher wieder zu mir: Das Bücherzimmer von Rosemarie Marschner. Marie geht als Dienstmädchen in die große Stadt und nur ganz allmählich eröffnen sich ihr Freiräume.

Von Stefanie Zweig habe ich die Bücher zur Rothschildallee verschlungen. Ihre Bücher kaufe ich blind, diesmal: Vivian und Ein Mund voll Erde.

Neugierig bin ich noch auf Das ist eine Geschichte von Kathrin Gerlof und Wenn das Schlachten vorbei ist von T. C. Boyle.

Das waren die neu gekauften Bücher.
Wo ich auch immer fündig werde, ist die Bücherstube bei unserer Tafel, wo ich einmal die Woche aushelfe. Von da habe ich folgende Bücher erworben:

Arnulf  Zitelmann: "Keiner dreht mich um" - Die Lebensgeschichte des Martin Luther King
Josef Martin Bauer: So weit die Füße tragen
Jane Smiley: Tausen Morgen (habe ich vor Jahren mal als Film gesehen)
Fedor Sommer: Schlesische Miniaturen

Und von Tschingis Aitmatow:
Du meine Pappel im roten Kopftuch
Frühe Kraniche
Abschied von Gülsary
Dshamilja

Kommentare:

  1. Tolle Neuzugänge. :-) Die Reihe von Carlos Ruiz Zafón muß ich auch noch lesen. Kenne leider nur den ersten Teil.
    Das Bücherzimmer befindet sich auch auf meinem SUB. :-)

    AntwortenLöschen
  2. Die Zafón-Bücher werde ich auf jeden Fall noch einmal lesen. Dann aber alle drei nacheinander. Der Mann kann wirklich Geschichten erzählen.

    AntwortenLöschen