Montag, 28. Dezember 2015

Jahresrückblick 2015 - Teil 1 (Die Bücher)

Als ich im Mai dieses Jahres den Blog von einer Blogger-Kollegin übernommen habe, war mir noch nicht klar, wieviel Spaß mir das Bloggen machen würde. Ich war eher skeptisch. Letztendlich habe ich einen Job, eine Familie, andere Hobbys außer Lesen. Da bleibt nicht viel Spielraum für andere Dinge. Und doch habe ich es irgendwie geschafft, den Spagat zwischen der Bloggerei und den anderen Dingen in meinem Leben hinzukriegen.
Wenn ich also auf die Bücher sehe, die ich in diesem Jahr gelesen und besprochen habe, bin ich überzeugt, dass ich mit meiner Entscheidung für das Bloggen alles richtig gemacht habe. Ich könnte jetzt eine Hitparade der Bücher erstellen, die ich gelesen habe, das Ganze noch durch gefloppte Bücher ergänzen, die gelesenen Bücher durchzählen ... und fertig wäre mein Jahresrückblick.
Dies wird jedoch den vielen unterschiedlichen Büchern nicht gerecht. Daher habe ich mich für meine ganz besondere Übersicht "meiner" Bücher 2015 entschieden (Die Bücher, die ich jetzt nennen werde, sind nicht alle in 2015 veröffentlicht worden. Es sind daher auch ältere Schätzchen dabei.)

... das spannendste Buch...
Ich bin mir immer noch nicht sicher, um welches Genre es sich handelt: Belletristik oder Krimi? Auf jeden Fall sehr gut gemacht, intelligent geschrieben, mit einem außergewöhnlichen Aufbau und spannend bis zum Schluss. War Harry Quebert ein Mörder? Viele Optionen waren möglich, spekuliert habe ich bis zum Schluss.

... das unheimlichste Buch ...
Aus dunklen Federn - eine Horroranthologie, herausgegeben von Sonja Rüther
Horror - nicht unbedingt mein Genre. Dank dieser Sammlung unheimlicher Kurzgeschichten - mal subtil spannend, mal blutig - habe ich Blut geleckt (ich liebe dieses Wortspiel ;-)). Horror ist vielfältig. Das hat mir diese Anthologie bewiesen.

... das Buch, das ich mit der größten Erwartungshaltung gelesen haben .....
Das 8. Leben von Nino Haratischwili
Ich hatte nur Gutes über dieses Buch gehört. Egal, in welchen Portalen und auf welchen Blogs ich unterwegs war, überall tauchte dieses Buch auf. Ich konnte einfach nicht daran vorbeigehen - auch, wenn mehr als 1200 Seiten sehr respekteinflößend sein können. Irgendwann habe ich mich dran gewagt. Leider wurde dieses Buch meiner Erwartung nicht gerecht. Es ist gut gemacht, hat ein interessantes Thema (Familienroman, mehrere Generationen, Georgien), aber deshalb in Verzückung auszubrechen? Der Funke ist bei mir nicht übergesprungen, auch, wenn ich bis zum Ende durchgehalten habe.

.... das entspannendste Buch....
Ein ganzes Leben von Robert Seethaler
Wie der Titel schon sagt, wird hier das ganze Leben eines Mannes in einem österreichischen Bergdorf zum Thema gemacht. Dabei strahlt die Geschichte eine Ruhe aus, die beim Lesen wohltuend entschleunigt.

... das beeindruckendste Buch .....
Schattenlicht (Gesamtausgabe) von Martin Bühler
Da findet jemand auf dem Dachboden die Tagebücher seines verstorbenen Vaters und macht daraus eine Biografie, die ein beeindruckendes Stück deutscher Zeitgeschichte dokumentiert. Schattenlicht ist ein sehr persönliches Buch, denn Martin Bühler lässt den Leser am Leben seiner Familie, insbesondere seines Vaters teilhaben. Davor habe ich sehr großen Respekt und möchte mich an dieser Stelle bei Martin Bühler bedanken. Deutsche Geschichte habe ich in dieser Form noch nicht erlebt.

... das Buch mit dem besten Plot .....
Weinhebers Koffer von Michel Bergmann
Die Idee, aus dem Kauf eines alten Koffers eine Geschichte zu zaubern, die mehrere Handlungsebenen, Schauplätze und Erzählperspektiven vereint und die alle durch diesen Koffer miteinander verbunden sind, ist schon sehr besonders.

... das "beste" Buch ....
Ein Leben mehr von Jocelyn Saucier
Bei diesem Buch stimmte einfach alles: das Thema, die Umsetzung, die Sprache, die Charaktere, der erste Satz, das Ende, das Cover .... Dieses Buch hat mich 100 %ig überzeugt und war mein Highlight in 2015.

... das traurigste Buch ....
Charlotte von David Foenkinos
Das Leben und Sterben der deutsch jüdischen Malerin Charlotte Salomon. Kein Buch hat mich derartig aufgewühlt und zu Tränen gerührt wie dieses.

... das lustigste Buch ....
Xerubian -Aath Lan'Tis von Andreas Hagemann
Ein Fantasy-Roman, mit außergewöhnlichen Charakteren, einer unglaublichen Geschichte, die voller Überraschungen steckt und einem äußerst fantasievollen Humor, der mich mehrfach zum Lachen gebracht hat

... das schönste Buch ....
Über Bord von Rudyard Kipling, in der Ausgabe der Edition Büchergilde
Ein Klassiker, neu aufgelegt, mit wundervollen Illustrationen. Ein Buch für alle Sinne.

... das schlechteste Buch ...
Ich wage es kaum zu schreiben. Den prämierten Roman eines Booker Prize-Trägers als schlechtestes Buch zu bezeichnen ist fast schon frevelhaft. Aber es gab einfach kein schlechteres Buch für mich in diesem Jahr.
Das schlechteste Buch war daher für mich
G von John Berger - zu chaotisch, zu experimentell, zu wirr, zu sinnlich ... das waren mir ein paar "zu" zuviel. 

© Renie

Kommentare:

  1. Eine schöne Übersicht, Renie. Da einige davon noch auf meinem SuB liegen, kann ich mich ja im neuen Jahr noch auf was freuen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Anne, wie schön, dass wir beide einen ähnlichen Geschmack haben. Dadurch hast du mich auch schon auf viele tolle Bücher gebracht ;-)

      Löschen
  2. Eine sehr schöne Übersicht, Renie. Ich kann mich gar nicht entscheiden, welches mir z.B. am besten gefallen hat.
    Mir macht das Bloggen auch total viel Spaß. Ist leider sehr zeitintensiv, sodass ich für die Foren nicht mehr soviel Zeit habe.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mirella, welchen Blog hast du denn?

      Löschen
  3. Danke, liebe Mira. Man merkt, dass dir das Bloggen Spaß macht. Und auch ohne Foren habe ich immer ein Auge auf dich ( das ist keine Drohung ;-)) und freue mich über deine Buchtipps.

    AntwortenLöschen
  4. Schöne Übersicht und Lesehilfe;-)
    Danke, Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Tina, freut mich, wenn ich ein paar Tipps an die Frau bringen kann.

      Löschen
  5. Liebe Renie,
    wir hatten ja schon mal die Ahnung, dass wir einen ähnlichen Lesegeschmack haben, als sich unsere Rezis für "Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert" überschnitten hatten. Jetzt sehe ich, dass du auch über "Ein ganzes Leben" von Seethaler geschrieben hast. Das war mir irgendwie durchgerutscht, obwohl ich ja öfter bei dir reinschaue.
    Und lächeln musste ich, als ich las, dass das Buch, das dir am wenigsten gefallen hat, ein "hoch dekoriertes" war. Zwar ein anderes als in meiner Bücherkiste, aber Jennifer Egan hat für ihres immerhin den Pulitzerpreis bekommen.
    Ich freue mich auf jeden Fall auf die Bücher, die wir uns 2016 (wieder zufällig gemeinsam?) vornehmen werden und wünsche dir einen guten Rutsch ins neue Jahr.
    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht sollten wir uns bei Gelegenheit austauschen, welche Bücher wir in Planung haben. Evt. kriegen wir gemeinsam etwas hin. Komm' gut ins Neue Jahr, liebe Ina, bleib gesund. Bis die Tage, Renie

      Löschen
  6. Liebe Renie,

    dieser Jahresrückblick gefällt mir. Angesichts der Vielzahl meiner gelesenen Bücher fällt mir so ein Rückblick immer schwer - weshalb ich es meistens lasse. Aber diese Art ist tatsächlich eine Überlegung wert... ;) Ich freue mich so, dass 'Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert' dabei ist, ebenso wie 'Ein Leben mehr'. Beides Bücher, die auch für mich etwas ganz Besonderes waren... Auf andere Bücher machst Du mich sehr neugierig!

    Komm gut ins neue Jahr, und ich hoffe, wir lesen auch in den kommenden Monaten viel voneinander!

    Liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Anne. Da wir einen ähnlichen Lesegeschmack haben, lese ich immer wieder gern deine Rezensionen und lasse mich inspirieren. In 2015 waren einige Tipps von dir dabei. Und ich gehe davon aus, dass es in 2016 nicht anders sein wird. Komm' gut ins Neue Jahr, bleib gesund und mal sehen, was der nächste Bücherfrühling bringen wird ;-)
      Liebe Grüße
      Renie

      Löschen