Donnerstag, 2. Januar 2014

Brigitte Riebe: Feuer und Glas - Der Pakt

Ich habe von Brigitte Riebe schon viele historische Romane mit großer Begeisterung gelesen. Daher war ich natürlich diesmal besonders gespannt, wie mir ein Jugendroman von ihr gefällt. Aber auch in diesem Genre konnte mich die Autorin wieder absolut überzeugen. Hier entstand ein wunderschöner hist. Fantasyroman, der mich von Anfang an fesseln konnte.
Die Geschichte spielt in Venedig im 16. Jahrhundert. Venedig ist eine meiner Lieblingsstädte und den besonderen Flair, den diese Stadt umgibt konnte ich bei jeder Zeile spüren.
Die Idee für diesen Roman gefiel mir sehr gut und wurde auch wunderbar umgesetzt.
Venedig droht im Krieg unterzugehen, wenn nicht schnellstens wieder Frieden zwischen den Feuer- und Wasserleuten herrscht.
Da verliebt sich Milla, die zu den Feuerleuten gehört ausgerechnet in Luca von den Wasserleuten. Ihre Liebe darf eigentlich nicht sein.
Sind die beiden aber vielleicht doch füreinander bestimmt, den Pakt zwischen Feuer und Wasser zu erneuern, indem sie die gläserne Gondel finden?
Sehr gut hat mir auch gefallen, dass die Geschichte aus Millas Sicht geschrieben wurde. Zudem konnte ich noch einige interessante Details über die Glasbläserkunst lernen.
Ich möchte diesen wunderbaren Roman Euch allen ans Herz legen, ihr werdet nicht enttäuscht sein und Euch genauso auf den zweiten Teil freuen wie ich.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen